EN / DE
Kepler Salon
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Anna Minta

Vortragende/r
Anna Minta

Anna Minta

Anna Minta

Anna Minta ist seit März 2016 Professorin für die Geschichte und Theorie der Architektur an der KU Linz. Seit 2014 leitet sie als SNF-Professorin am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich das Forschungsprojekt «Heilige Räume in der Moderne. Transformationen und architektonische Manifestationen». Vor dem Hintergrund sich wandelnder Heiligkeitsvorstellungen werden hier auratische Raumkonstruktionen und Sakralisierungsprozesse in der Moderne untersucht. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der soziopolitischen und nationalen Instrumentalisierung von Architektur. Ihre Doktorarbeit, die sie im Rahmen ihrer Assistenzzeit am Kunsthistorischen Institut der Universität Kiel verfasste, diskutiert die Rolle von Architektur, Städtebau und Denkmalpolitik im Kontext von Nationsbildungsprozessen in Israel nach der Staatsgründung 1948. Als Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern schrieb sie ihre Habilitationsschrift zu Stilkonzepten patriotischer Baukunst in den USA. Sie hat umfangreich publiziert zur Architekturgeschichte in Europa, Israel und den USA sowie der Vereinnahmung von Architektur in Identitätskonstruktionen und Herrschaftsdiskursen.

Details