EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 15.06.2009, 19:30

Wahrheit?
Bücher
Bücher

Wahre Bildung oder Bildung als Ware? Erwartungen und Orientierungen von SchülerInnen und StudentInnen

Ohne Zweifel ist wissenschaftliche Bildung nach wie vor ein großes Privileg. Sie erlaubt die Teilhabe an Wissensformen, die gesellschaftlich mit einem Wahrheits- und damit Glaubwürdigkeitsbonus versehen sind. Außerdem führt sie, wenngleich schon lange nicht mehr ungebrochen, zu zukunftsträchtigen beruflichen Positionen. Die aktuelle Frage, wie verwertbar die in Schule und Hochschule gewonnenen Qualifikationen sind, lässt beides – wahre Bildung und Bildung als Ware – nicht selten zueinander in Widerspruch treten. Zur Diskussion steht, wie SchülerInnen und StudentInnen im Hinblick auf ihre Bildungserwartungen damit umgehen.

Eine Reihe des Instituts für Soziologie/Abt. für Theoretische Soziologie und Sozialanalysen der Johannes Kepler Universität Linz in Kooperation mit Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas im Rahmen des Kepler Salon
Verantwortlich: B. Aulenbacher, U. Fuchs, S. Keller, M. Ziegler

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Mo, 15.06.2009, 19:30
Vortragende/r: Lena Berenberg, Johannes Duschl, Laura Kepplinger, Hartwig Skala
GastgeberIn: Brigitte Aulenbacher

Bilder

Bücher Reagenzglas Programmbild Wahrheit?