EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Fr, 23.10.2009, 16:00

Gastveranstaltung
Programmbild Gastveranstaltungen

Theaterarbeit im Nahost-Konflikt. Bewegt das was? Bewusstseinsbildung, Kommunikation und Empowerment - partizipative Theaterarbeit als Beitrag zur Suche nach Auswegen im Israelisch-Palästinensischen Konflikt

Israel und die besetzten palästinensischen Gebiete sind seit Jahrzehnten ein Krisenherd. Chen Alon (Israel) und Nour Al-Din Sha'ada (Palästina) berichten über ihre Erfahrungen mit dem Versuch, über eine bestimmte Form von Theaterarbeit von unten – von der Basis – Bewegung in den verfahrenen Konflikt zwischen dem Staat Israel und der Bevölkerung der seit 40 Jahren besetzten palästinensischen Gebiete zu bringen. An dieser Arbeit beteiligen sich israelische Soldaten, die den Einsatz in diesen Gebieten verweigern, und ehemalige Kämpfer der palästinensischen Widerstandsbewegung gemeinsam.

Der Beitrag ist eine Kooperation mit dem WeltForumTheaterFestival 2009 und steht im Kontext einer Nahost-Reihe der „Friedensinitiative der Stadt Linz" und der VHS im Winterhalbjahr 2009/2010, die vom Linzer Friedensforscher Reiner Steinweg moderiert wird.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Fr, 23.10.2009, 16:00
Vortragende/r: Nour A-Din Sh'hadda, Chen Alon
GastgeberIn: Reiner Steinweg, Matthias Thonhauser

Bilder

Programmbild Gastveranstaltungen