EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Paul Horn

Vortragende/r
Paul Horn

Paul Horn

Paul Horn

Paul Horn (geboren 1966) studierte in den Meisterklassen für experimentelles Gestalten und Bühnen- und Filmgestaltung an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Es folgte zwischen 1998 und 2004 eine Assistentenstelle am Institut für bildende Kunst und Kunstwissenschaften der Kunstuniversität Linz, wo Horn anschließend einen Lehrauftrag übernahm. Paul Horn zeigt seine Arbeiten laufend in Einzel- und Gruppenausstellungen sowie auf Festivals. Seit einigen Jahren arbeitet er gemeinsam mit Harald Hund – unter dem Namen Hund & Horn – im Bereich Video und Film zusammen. Dabei entstanden unter anderem Arbeiten wie „Tomatenköpfe“ (2001), „Habibi Kebab“ (2002), „Familiäre Ermittlungen“ (2005) oder „All People Is Plastic“ (2005). Hund & Horn erhielten in den letzten Jahren immer wieder Preise, zum Beispiel den Prix du Public des Lausanne Underground Film and Music Festival (2004), den Sonderpreis des Verbandes der Deutschen Filmkritik auf der Kunstfilmbiennale Köln (2003) oder den Publikumspreis des Hamburger Kurzfilmfestivals (2002). 2010 wurden bei der TRIENNALE LINZ 1.0 drei Filme aus der sogenannten „Wohnserie“ von Hund & Horn gezeigt. Aktuell arbeiten die beiden als Artists in Residence an dem Projekt APNOE in Kooperation mit Crossing Europe und OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich.